überwachungsterror, sicherheitswahn…

… und die Sehnsucht nach dem autoritären Staat. So lautet der Titel einer Veranstaltung im newthinking store in Berlin-Mitte zum Thema stattliche Überwachung & Sicherheitspolitik:

Mit Blick auf die vermeintlich prekäre Sicherheitslage werden massive staatliche Freiheitseinschränkungen forciert. Ob Einschränkung des Demonstrationsrechts, „vorbeugender Sicherheitsgewahrsam“, Online-Durchsuchung, Vorratsdatenspeicherung oder Spähangriff – die Entwicklung ist bereits weit vorangeschritten. Die Missachtung von Grundrechten erschöpft sich nicht mehr nur in Einzelfällen – sie hat längst System. Das erfundene „Grundrecht auf Sicherheit“ soll den Staat vor seinen Bürgern schützen. Privatsphäre wird zum Hindernis einer effektiven Strafverfolgung erklärt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Die Feinde der Verfassung“ gehen Constanze Kurz (Chaos Computer Club) und Jan Schallaböck (Datenschutzzentrum Schleswig-Holstein) grundlegenden Fragen des aktuellen Sicherheitsdiskurses nach. Moderation: Barbara Schönig (JungdemokratInnen/Junge Linke)

> 29. Mai 2008, 19 Uhr, Eintritt frei

> newthinking store berlin::tucholskystr. 48::10117 berlin
> mehr auf www.safer-privacy.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s