zum staatlichen umgang mit hartz-IV-empfängern

Was und wieviel muss sich eigentlich ein Hartz-IV-Empfänger gefallen lassen? Nicht unbekannt sind die mitunter recht unlauteren Methoden der Arge und Jobcenter bei vielen Betroffenen. Nur leider berichten die gängigen Medien selten und wenig vom staatlichen Umgang mit Hartz-IV-Empfängern. Deswegen bleiben viele, die sich vor allem noch in Sicherheit von ausreichend bezahlter Arbeit wiegen, unwissend und ein eigentlich dringend notwendig öffentlich geführter Diskurs über die Vorgehensweise der Arge und Jobcenter bleibt aus.

Aber glücklicher Weise bestätigen Ausnahmen die Regel! Scheint es doch immer wieder einige unter den öffentlichen Meinungsmachern zu geben, die das Thema interessiert. So hat gestern z.B. das Erste mit seinem investigativen Magazin Panorama und seinem Bericht „Spitzelei oder notwendige Kontrolle? Staat observiert Hartz-IV-Empfänger“ einen wichtigen Beitrag zur öffentlichen Auseinandersetzung mit dem Verhältnis Staat und Harz-IV-Empfänger geleistet. Es treten Philosophie und Methoden der Arge und Jobcenter zu Tage, die an die der Stasi erinnern. Zudem berichten Betroffene von ihren beängstigenden Erfahrungen mit der Staatsgewalt:

Arbeitslos-fast Vogelfrei!

Ein Kommentar zu „zum staatlichen umgang mit hartz-IV-empfängern

  1. uijuijui… einer der geschilderten fälle trug sich ja in berlin zu – ist es nur eine frage der zeit, bis bei dir oder bei mir auch mal jemand von der agentur „in seiner freizeit“ vobeischaut? nicht zu vergessen: über unsere ip-adressen können wir jederzeit lokalisiert werden. nicht, dass SCHIMÄRE eines tages als wie-auch-immer-geartetes beweismittel gegen uns verwendet wird…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s