open zoo presents: „danger! high voltage!“

Open Zoo presents: „Danger! High Voltage!“am Samstag 12. Juli im Festsaal Kreuzberg: Skalitzer Str. 130, ab 21:00, Eintritt 7 Euro:

+ Live: Heidi Mortenson (Wired Records/Berlin-Denmark)

+ Live: The Beatitude (Heptown Records/Berlin-Denmark)

+ Djs: Bianca Kruk (open zoo) Ria Stern Killer Panda (aka Double Agent/open zoo)

+ open zoo visuals

Gender-Bender Heidi Mortenson, musikalisches Multitalent und Betreiberin des Labels Wired_Records wird mal wieder ordentlich in die Steckdose fassen. Mit ihrer ganz persönlichen Vorstellung von Girrl-Pop, die wahrscheinlich Christina Aguilera die reinsten Alpträume bereiten würde, und der energiegeladenen Performance wirbelt Sie über die Bühne bis die Funken fliegen.

Das Zepter überlässt Dänemarks First Lady der elektronischen Musik an dem Abend dann aber doch ihren Kopenhagenern Kollegen The Beatitude. Die 5 Dänen kickten bereits letzten Herbst mit ihrem Single-Smasher „Jump on hierarchy“ aus ihrem Debüt-Album „…and the Bag of Cacaphony“ (Heptown-Records)der royalen Nation kräftig in den Hintern als sich der Titel auf Platz 6. der Danish National Radio Show platzierte.

Ein Kommentar zu „open zoo presents: „danger! high voltage!“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s