perspektiven abseits des mainstreams

Das globalisierungskritische Filmfestival globale findet dieses Jahr vom 15. bis 21.Oktober 2008 statt. Der Hauptspielort ist dieses Jahr das Kino Moviemento in Kreuzberg/Neukölln.

Und wieder verspricht die globale eine Auseinandersetzung mit nicht ganz unwichtigen Themen im Kontext der Globalisierung. Und da wir hier ja zum Thema Prekariat bloggen, empfehle ich an dieser Stelle besonders den Schwerpunkt:

Arbeit, Prekarisierung, „social fabric“
Arbeit als Ausbeutung, Arbeitslosigkeit als Druckmittel – Filme und Diskussionen über den Umgang mit dem prekärer werdenden Leben. Positionen von Arbeitskämpfern, Aussteigern, und Fabrikbesetzern.

Das gesamte Programm: globale08_0

Ein Kommentar zu „perspektiven abseits des mainstreams

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s