berlin calling

Nun habe ich doch BERLIN CALLING gesehen. Paul Kalkbrenner gibt den Psychose-DJ. Oder den DJ-Psychotiker. Das macht er nicht so schlecht, aber der Film ist trotzdem nicht gut. Ärgerlich sogar. Denn: in der Klapse schraubt man gemeinhin wohl keine visionären Tracks zusammen. Schon gar nicht auf Haldol oder einem anderen Neuroleptikum, was die namenlose blaue Pille im Film offensichtlich sein soll. Auf Station befinden sich sicherlich nicht nur fünf Mitdurchgeknallte. Die Zivis sind nicht lieb-naiv und die Ärtze haben mitnichten halbe Tage Zeit für einen. Wer etwas über Psychosen erfahren möchte, kann sich den hervorragenden RAUM 4070 anschauen. Wer sich für Berlins Nachtleben interessiert, kann ja mal clubben gehen. Berlin Calling hat diese beiden Themen betreffend herzlich wenig Mehrwert. Der Film lehrt uns: Drogen sind gefährlich, zuviel Party ist schlecht für die Beziehung, lesbische Liebe ist meist nur eine Phase und flieg halt nicht so hoch sonst verbrennst du dir die Flügel (Kalkbrenner heisst im Film DJ Ickarus). Musik heilt aber zum Glück viele Wunden. Und die Musik im Film ist tatsächlich sehr schön.

4 Kommentare zu „berlin calling

  1. Tut mir leid, aber das einzige was ich an dieser Kritik rauslesen kann ist, dass Sie den Film wirklich nicht verstanden haben. Es geht dabei weder um Kliniken, noch um das berliner Nachtleben. Es geht um DJ Ickarus, einen guten DJ, der jedoch noch weit weg vom Superhelden ist (finanzielle und persönliche Probleme) als Symbol für viele DJs denen es so ergeht (zumindest was den Abrutsch in die Drogenszene angeht und den Druck, das nächste Album zu veröffentlichen um zu überleben).
    Vielleicht noch ein kleines Easteregg zum Abschluss: Wer sich mal das Cover von Berlin Calling ansieht und mit dem von Justin Timberlakes Futuresex/Lovesounds vergleicht, wird die Anspielung auf die „großen DJs“ unserer Zeit verstehen.

    Gefällt mir

  2. zum easteregg: point taken, ok, da ist was dran.
    danke für deinen input, aber mir hat der film eben nicht besonders gefallen, wobei ich zugebe, dass für mich das psychiatrie-element im vordergrund stand. und das war murx bzw. mytisch überhöht bzw. realitätsfern.

    Gefällt mir

  3. da kann ich aber gar nicht zustimmen. hab den film gestern gesehen und war überrascht, wie gut eine solche klinik nachgestellt wurde. ich war in einer solchen die letzten 4 wochen täglich zu besuch und habe sehr sehr ähnliche erfahrungen gemacht, abgesehen von parties in räumen der klinik. ansonsten ist es alles sehr sehr ähnlich!! sehr gelungen der film. ich kenn mich in der berliner clubszne nicht so aus, dass ich mir ein urteil darüber bilden könnte. aber das ist denke ich auch nicht die intention des films. es ist einfach ne gute story, mit witz verfilmt und super dargestellt!!

    Gefällt mir

  4. Abgesehen davon,dass der Film in einigen Bereichen nicht ganz Uptodate ist und auch so bei dem einen oder anderen Fragen offen lässt,ist der Film doch extrem augenöffnend!Nämlich das da draussen wirklich einige von diesen Freaks nicht mehr zurückkommen.Ich kann mir 1000 Fragen stellen,ob ich gut entertaint worden bin und der Film meine Kohle eingebracht hat, werde mir aber nie die Frage stellen,was wirklich die Wahrheit dahinter ist,wodurch dieser Schrei nach Freiheit,unterstützt durch Drogen,in den Herzen entsteht.Ich habe selber schlechte Erfahrungen mit hallozigenen Drogen gemacht und war 5 Monate in der Klapse und bin mir sicher,dass 1000de dieser Typen irgendwo weggeschlossen sind.Dieser Schrei in den Herzen den ich auch auf diese Weise auslebte, ist der Schrei nach Liebe,Annahme,Unabhängigkeit und Frieden.Der einzige der dieses Vakuum ausfüllen kann ist Jesus Christus.Er ist der Heiler, der Erlöser und der Dir wieder ein normales,gesundes,erfülltes Leben in Hofnung geben kann.Er füllt alle Defizite in uns aus,die durch das Drama „Vergangenheit“ in uns entstanden sind.Sucht kommt von „suchen“ und schliesst jede Art der Sucht mit ein!Gott segne Euch!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s