#famos: Mein Grundeinkommen. Die nächste Auslosung steht bevor…

Am Freitag ist es wieder soweit: ein neues Grundeinkommen wird verlost, das fünfzehnte seiner Art. Die Idee ist schlicht, ergreifend und soooo gut: Mein Grundeinkommen sammelt via Crowdfunding Geld für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Immer wenn 12000€ zusammen sind, wird genau diese Summe an eine Person ausgelost. Die/der Gewinner/in erhält dann ein Jahr lang 1000€ pro Monat, bedingungslos. Das heisst: Auf den das Los fällt, kann mit dem Geld machen was er/sie will. No Rechenschaft, no nothing.

Schmankerl: strukturell gilt das Grundeinkommen als Gewinnspiel, daher ist es steuerfrei. Also ran an die Bouletten. Die wertschätzendste Art, mitzumachen: CrowdHörnchen werden, das Projekt mit einem (Minimal-)Beitrag monatlich unterstützen und automatisch an allen Auslosungen teilnehmen. Hier spricht der Gründer Michael Bohmeyer:

Wie viele Menschen frage auch ich mich schon seit Langem, was wohl passieren würde, wenn Menschen ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten würden […] Ich beziehe seit Anfang 2014 selbst eine Art „Grundeinkommen“ aus der Beteiligung an einer Internetfirma, die ich mitgegründet habe. Das hat mein Leben sehr zum Guten verändert. Ich frage mich, ob es anderen auch so gehen würden und deshalb dachte ich mir: Man müsste es mal ausprobieren! Nur woher das Geld nehmen? Und dann kam mir eines normalen Tages die eigentlich naheliegende Idee: Per Crowdfunding. Das wars 🙂

Übrigens sucht Mein Grundeinkommen grade eine/n Campaigner/in, erstmal Teilzeit, ab 2016 perspektivisch in Vollzeit. Infos usw. gibt es hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s