#mjusike: IDA DAUGAARD

Freitag Abend. Heute mit: Ida Daugaard. Eine junge Hipsterfrau (Model, DJ, Instagram), dazu noch aus Dänemark – eigentlich nicht mein Genre. Ihre Musik ist folgerichtig kälter als das, was ich sonst mag. Andererseits stehe ich auch auf Andrea Parker, also was solls. Für heute groovt es mich ins Wochenend‘:

 

Mit Soundcloud hab ich noch ein Hühnchen zu rupfen, fuck „This track is not available in your country“ very much, and fuck „DJ-Mixe werden unangekündigt gelöscht“ even harder. Aber ich bin noch zu uninformiert, um einen qualifizierten Verriss abzusetzen. Kommt aber noch Wobei man kaum Soundcloud den Vorwurf machen kann, den Druck üben selbstredend die Major Labels aus. Einstweilen zitiere ich dazu Thump:

Laut einem Bericht von Digital Music News könnte die in Berlin ansässige Firma schon bald eine Reihe von „signifikanten und ernsthaften“ Einschränkungen für das Hochladen von Mixen einführen. Mit Verweis auf eine anonyme Quelle, die schon in der Vergangenheit korrekte Informationen aus dem SoundCloud-Umfeld bereitstellte, hieß es weiterhin, dass noch unklar sei, wie diese Einschränkungen genau aussehen würden. Es sei aber durchaus möglich, dass dazu auch eine vollständige Blockierung aller DJ-Mixe gehören könnte, bei denen das Urheberrecht nicht vollständig geklärt ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s